Home » Geschäftsideen » 10 Hilfen zum Nischen finden

10 Hilfen zum Nischen finden

In der letzten Zeit äußern sich wieder mehrere Blogger zum Thema Nischen. Ich persönlich mag solche Nischen natürlich auch und nutze sie, um mein Geschäft voran zu treiben. Dabei habe ich mich aber auf 3 Bereiche spezialisiert und mache nicht bei jeden neuen Trend mit. Um solche Nischen zu finden, habe ich einige kostenlose Hilfen, die ich euch gleich vorstellen werde. Manchmal ist es einfacher als man denkt, dennoch ist und bleibt es Arbeit.

Finden von Nischen mit…

nischen-findenOben habe ich es schon angesprochen, dass einige Blogger sich derzeit wieder mit den Nischen beschäftigen. Es ist eigentlich ein alter Hut, aber dennoch immer wieder interessant, was andere dazu schreiben und preisgeben.

Dennis vom Seo-Handbuch hat sich kürzlich über den langfristigen Erfolg im Nischenmarkt beschäftigt. Dank Eisy seinem Premium-Bereich* habe ich mir noch ein Projekt mehr in diesem Jahr vorgenommen.

Eins noch vorweg. Jeder definiert eine Nische anders. Für mich sind Nischen-Website welche, die wenig Zeit und Kapital benötigen und trotzdem einige Euro Gewinn abwerfen.

10 Hilfen zum finden von Nischen

eBay Pulse

Die Hilfe von eBay ist relativ simpel gestaltet und selbstklärend. Ihr könnt doch Ausschau halten, welche Produkte gerade angesagt sind. Die beliebtesten Suchanfragen sind zwar toll, doch meistens auch keine Nischen mehr. Ihr solltet das untere Angebot in Augenschein nehmen. “Meist beobachtete Angebote” Dort finden sich richtige Nischen. Als kleinen Selbsttest habe ich mich bei der Kategorie “Business & Handwerk” umgeschaut.

Meine Augen fielen auf “Arbeitsscheinwerfer”, hat zwar nur 720 exakte und lokale Suchen und einige Longtail-Keywords, aber trotzdem eine Nische, in der Geld verdient werden kann. Da ich ja ein wenig auf generische Domains stehe, ist die Abfrage, ob es noch etwas Freies gibt reine Formsache. Die arbeitsscheinwerfer.net ist sogar noch frei.

Amazon Bestsellers

Auch Amazon bietet sich an, wenn ihr auf der Suche nach einer Nische seid. Die Auswahl an Produkten ist riesig. Die Suche gestaltet sich relativ einfach, wenn man weiß, was man möchte 😉 Da ich mich nur auf drei Bereiche konzentriere, schaue ich mir diese auch nur bei Amazon Bestsellers an. Bei meiner Recherche zu diesem Artikel, habe ich in kurzer Zeit zwei Nischen mit freien Keyword-Domains gefunden. Es ist also auch dort noch jede Menge Potenzial.

Partnerprogramme (Abkürzung PP)

Partnerprogramme wie Affili.net, Zanox.de* oder Belboon.de*, versenden hin und wieder Newsletter mit neu gestarteten Angeboten. Wer sich diese Newsletter genauer anschaut, kann auch mal über eine Nische stolpern. Nicht nur, dass ihr eine Nische entdeckt, sondern ihr habt auch gleich das richtige PP dafür. Schaut euch einfach die kommenden Newsletter genauer an, vielleicht entdeckt ihr eine lukrative Nische.

Blogs und Websites

Man mag es kaum glauben, aber auch auf vielen Blogs oder anderen Websites, findet ihr Nischen. Dafür habe ich mir den Feedreader von Netzwelt installiert und beobachte die Blogs, die mich interessieren. Desweiteren sind die News bei Google ein wahres Paradies zum Aufspüren von Nischenthemen. Ihr seht, dass es ganz schön umfangreich sein kann, eine passendes Thema zu finden und aus diesem Grund widme ich mich auch nur drei speziellen Gebieten, sonst bräuchte ich eindeutig 48 Stunden Tage.

Zeitschriften und Onlinemagazine

Ihr lest richtig. Zeitschriften sind eine Goldgrube, wenn es um Nischen geht. Aber auch Onlinemagazine wie Auktionsideen oder das Suchradar können euch Tipps geben, die passende Marktlücke zu finden. Das neue Magazin von Auktionsideen stelle ich euch nächste Woche vor. Es beinhaltet wieder einige spannende Themen, wie die Top 100 eBay Verkäufer vom letzten Jahr.

Social Media

Social Media darf bei meinem Artikel nicht fehlen. Nirgend gibt es mehr Anregungen für eine Nischen-Website als bei Twitter, Facebook und Co. Die Suchfunktionen erleichtern euch ein wenig die Arbeit, allerdings sind dort auch einige andere Nischenfinder unterwegs und es werden immer mehr.

Fernsehsendungen

Ohne das TV gäbe es heute keine Internet. Und auch heute liefern verschiedene Sendung immer wieder Themen, die sich dann auch im Netz rasend verbreiten. Vor Kurzem gab es die erste “augmented reality” Sendung bei Galileo. Ehrlich gesagt, kannte ich das noch nicht und das, obwohl ich täglich einige Stunden vor dem Rechner sitze. So oder zu mindestens so ähnlich ist es auch mit Nischen aus dem TV. Man sieht etwas, ist selber davon begeistert und recherchiert, ob das Thema Potenzial hat.

Wenn ich schon bei dem Recherchieren bin, kann ich euch auch noch die folgenden Tools nahe legen, um auszuloten, ob es sich um eine geeignete Nische handelt.

Hilfen von Google

Google Insights – Zeigt die Trends von 2004 bis heute an. Der untere Bereich der Seite, kann auch sehr spannend sein. 😉

Google Keyword-Tool – Müsste eigentlich nicht mehr vorgestellt werden. Wichtig bei der Nutzung: stelle an der Seite auf EXAKT und achtet auch die Monatliche lokalen Suchanfragen.

 

Ich wünsche euch viel Glück auf der Suche nach der richtigen Nische.

Stefan Rajewski – Fotolia.com

2 comments

  1. Schöne Aufstellung!
    Aber wieso müssen alle Titel unterstrichen sein, sind ja keine Links!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*