Home » Marketing » Sommerloch – Was tun?!

Sommerloch – Was tun?!

Alle Jahre wieder redet man in den Sommermonaten von einem Sommerloch und auch in diesem Jahr wird es kommen. Ähnlich wie die Zeit rund um Weihnachten, an denen nicht wirklich viel passiert. Doch da sind es ja nur ein paar Tage bzw. zwei Wochen. Das Sommerloch erstreckt sich aber über 2-3 Monate, was für den einen oder anderen sicherlich nicht so motivierend sein wird. Ich kann euch aber beruhigen, danach kommen dann wieder viele Monate in denen die Besucherzahlen und auch die Einnahmen steigen werden.

Was passiert auf SeMa ?

Da ich erst wieder seit einigen Tagen aktiver blogge und Verstärkung bekommen habe, kann ich euch nur sagen dass es bei mir eher mehr Artikel werden, als in den Monaten zuvor. Demzufolge werde ich auch das Sommerloch nicht so mitbekommen. Je mehr man schreibt, desto mehr Besucher kommen…

Jedoch werde ich mir auch kleinere Auszeiten gönnen und ins Freibad zu gehen oder an den See fahren. Vormittag arbeiten, Nachmittag was mit der Familie unternehmen, sobald es zeitlich passt.

Tipps für das Sommerloch

  • Als erstes sollte ihr euch nicht demotivieren lassen, wenn die Zahlen in den Keller gehen. Den Demotivation kann zu einer Schreibblockade führen. Vielmehr kann die Zeit genutzt werden um neue Ideen zu entwickeln oder schon Themen für die “Zeit nach dem Sommerloch” gesammelt werden.
  • Was ich immer wichtiger finde, sind die Kooperationen mit anderen Bloggern. Tauscht euch aus, am besten einfach mal ein paar Telefonnummern mit in den Urlaub genommen und mit einigen Bloggern telefonieren. So entstehen sehr schöne Partnerschaften.
  • Auch wenn ich es mal angefangen habe und bis heute noch nicht durch bin, ist die Optimierung der Texte sehr sinnvoll. Gerade wenn es um Dinge geht die sich verändert haben, kann man den Artikel auch noch zusätzlich ausarbeiten und updaten.
  • Und zu guter letzt: Wie monetarisiere ich den Blog besser? Das wird auch eine Hausaufgabe für mich werden. Ich muss sagen, dass ich es mit einfacher vorgestellt habe. Man denkt doch wie bei anderen Seiten dran, dass die Interessenten auf einem zukommen, wenn die Besucherzahlen steigen. Dem ist leider nicht so. Also hier muss ich unbedingt was tun…

Allen Bloggern viel Spass und Erholung im Sommerloch 2011. Wir lesen oder hören uns.

2 comments

  1. http://www.musuyan.com

    Danke schön für deinen nützlichen Artikel.

    Ich habe deinen Blog schon seit einiger Zeit als Newsfeed
    abonniert. Und gerade musste mich mal ein kurzen Kommentar schreiben bzw.
    mich mal bedanken.

    Mache genauso weiter, freue mich schon auf den nächsten Beitrag

  2. Hi,
    danke für deinen hilfreichen Beitrag. Auch wenn dieser Blogbeitrag schon etwas älter ist, würde ich
    gerne wissen, wie du letzten Endes deinen Blog monetarisiert hast. Ich meine, etwas Geld durch
    einen Blog zu verdienen ist immer eine gute Möglichkeit und wenn man dann noch eine Geschichte
    zu erzählen hat, wieso nicht?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*