Home » Geschäftsideen » Die Reise vorkosten – Geschäftsideen

Die Reise vorkosten – Geschäftsideen

Im Reisebüro schon den Urlaub schmecken

So wirklich kurios ist die Geschäftsidee nicht, dennoch ist es mal was neues und sollte Nachahmer finden. Bei Ingrid Rieder aus Feldkirch können die Reisebuchenden Tee, Kaffee oder verschiedene Biere aus dem Reiseziel vorkosten und bekommen schon im Reisebüro, im wahrsten Sinne das Wortes, ein Vorgeschmack auf den anstehenden Urlaub. Die 36jährige hat in ihrem Reisebüro extra ein kleines Bistro eingerichtet und bietet dort Bier aus Australien, Irland und Dänemark an. Auch Tee- und Kaffeegeniesser kommen bei Frau Rieder auf ihre Kosten. So kann Sie den Kunden verschiedene Teesorten aus Ägypten, Jamaika oder sogar vom Himalaya zur Verköstigung anbieten.

Die Geschäftsfrau aus Feldkirch hat aber schon wieder neue Ideen, um die Selbstständigkeit weiter auszubauen und sich von der Konkurenz abzuheben. Sie möchte sich in Nischenmärkten etablieren, wie Kameltrekking oder Hausbootreisen. Wenn ihr noch mehr über die Geschäftsidee von Ingrid Rieder lesen wollte, kann ich euch die Kleine Zeitung empfehlen. Ich glaube, dass sich diese ausgefallene Geschäftsidee aus Österreich, auch in Deutschland umsetzen lässt.

Mit Reisebüro, selbstständig gemacht

Resume

Ein gutes Beispiel, dass man nichts neues erfinden oder kreieren muss, um seine Geschäftsidee umzusetzen. Nimm etwas alt bewährtes und werte es mit deiner Kreativität auf. Auf jeden Fall wünsche ich Frau Rieder viel Glück und Erfolg bei ihrer Geschäftsidee.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*