Home » Finanzen » Kaufen oder Leasen?

Kaufen oder Leasen?

Existenzgründer stimmen mit garantiert zu, wer nicht bedacht vorgeht, kann sehr schnell ohne Eigenkapital dastehen. Einige der Kosten werden erst dann entdeckt, wenn man bereits mittendrin ist, das Geschäft aufzubauen. Von daher stellt sich die Frage, ob wirklich alles notwendige gekauft werden muss, oder ob einige teurere Anschaffungen, lieber geleast werden sollten? Welche Vorteile oder Nachteile bringen diese beiden Methoden? Ein ideales Konzept gibt es sicherlich nicht und es kommt immer auf den Einzelfall an. Ich habe euch einige Vor- und Nachteile mal zusammengetragen und hoffe das es euch wie immer eure Selbstständigkeit erleichtert.

Wer sollte kaufen, wer sollte leasen

Für Selbstständige, die wie ich im Home-Office arbeiten und keine teuren Arbeitsmaterialien benötigen ist der Kauf von einem PC, Laptop, Drucker und was sonst noch benötigt wird, vorzuziehen. Aber es gibt auch Unternehmer die größere Anschaffungen machen müssen, um sich selbstständig machen zu können.

Durch den Businessplan und der Recherchieren im Vorfeld, sollte dem Gründer eigentlich klar werden, wie viel Geld benötigt wird. Wenn die Maschinen dann einige Zehntausende Euro kosten, wird die Bank das ganze Vorhaben noch intensiver prüfen und auch nachfragen, warum das benötigte Material unbedingt gekauft werden muss.

Sollte genug Eigenkapital zur Verfügung stehen ist es natürlich besser, dass zu kaufen was man braucht. Dennoch sollte man genug auf die Hohe Kante legen, um die laufenden Kosten zu decken.

Schaut euch die Wartungsverträge aber genau an und lasst sie eventuell abändern. Gerade die Wartung von Maschinen kann ins Geld gehen.

Wenn sich ein Techniker die Maschinen anschaut und dafür einige Stunden benötigt, können schnell mal 500-1000 Euro dafür draufgehen.

Anderes hingegen ist es wenn die Arbeitsutensilien geleast werden. Erst einmal gibt es hierfür spezielle Banken die verbesserte Konditionen anbieten, wenn ein bestimmtes Volumen benötigt wird. Meistens kann man auch die Leasingkonditionen vom Anbieter der Maschinen direkt einholen und auch vergleichen. So ein Vergleich kann einige Euro ausmachen. Ein kleines Beispiel findet ihr am Ende des Artikels.

Wofür einen Firmenwagen

Kaufen oder Leasen Was ich auch immer wieder feststellen muss, ist das frisch gestartet Gründer sich ein neues Auto vor die Tür stellen. So ein Firmenwagen ist sicherlich nicht verkehrt, doch sollten es sich nur Gründer holen, die sich nach Außen präsentieren müssen.

Jaja, auch ich war so einer 😉 Erst mal ein A6 vor die Tür gestellt, bis ich festgestellt habe, dass ich das Auto kaum benötige. Heute sehe ich das nur als “Totes Kapital” an. Alles was irgendwo im Keller liegt und für viele Geld gekauft wurde, nenne ich ebenfalls so.

Aber komme ich nochmal zurück zum Thema Leasing. Egal ob ihr über eine externe Firma, also nicht der Anbieter der benötigten Anschaffungen, least oder nicht, es wird meistens eine Maschinenversicherung dafür verlangt. Auch die Kosten für eine solche Versicherung müsst ihr bei der Kalkulation mit einberechnen. In diesem Bereich kann man wiedermal einen Vergleich ansetzten, um Geld zu sparen.

Bevor ihr euch an euren Businessplan macht und eure Rentabilitätsvorschau berechnet, solltet ihr mit fachkundigen Menschen über die Möglichkeiten sprechen. Ob es gekauft oder geleast wird hängt auch viel von euren finanziellen Mitteln ab. Jetzt noch das oben genannte Beispiel, dass ich aus meiner Vertriebstätigkeit kennenlernen durfte:

Volumen: 100.000 Euro Angebot vom Hersteller Externer Anbieter
Leasingrate mtl. 1540 Euro 1600 Euro
Wartung mtl.* 250 Euro 160 Euro
Versicherung mtl.** 244 Euro 141,66 Euro
Gesamtsumme mtl. 2034 Euro 1901,66 Euro

*pro Monat berechnet. Die Wartung fand alle 3 Monate statt.
**pro Monat berechnet. Jährliche Zahlung wurde angeboten.

Am Beispiel ist sehr gut erkennbar, dass es sich lohnen kann einen externen Anbieter zu kontaktieren.

One comment

  1. Ich war früher häufiger mal auf eurer Seite – die Artikel hatten mir immer gut gefallen. Schade, dass kaum neue Sachen mehr veröffentlicht werden!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*