Home » Wissenswertes » Wissenswertes im Web E-Mail Marketing, Facebook und Social Media Fehler

Wissenswertes im Web E-Mail Marketing, Facebook und Social Media Fehler

Es ist schon eine ganze Zeit her, seitdem ich die letzten interessanten Entdeckungen präsentiert habe. Darum habe ich mich mal wieder auf die Suche nach Neuigkeiten im Netz gemacht. Ein wirklich toller Leitfaden zum Thema Facebook mit jeder Menge wissenswerten Infos, rund um die größte Community der Welt, ist auch mit dabei.

Freuen würde ich mich, wenn ihr mir mal interessante News zusendet, gerne auch von eurer Webseite. Sollte mir der Artikel, Video oder sonst etwas gefallen, werde ich euch gerne erwähnen. Bis dahin müsst ihr euch mit meinen neuen Fundsachen zufrieden geben.

Email-Marketing für den Shop

ecommerce-lounge Einen lesenswerten Artikel für Shop Betreiber und die, die es noch werden wollen, konnte ich auf dem Blog von ecommerce-lounge.de finden. Da das Thema viel zu umfangreich ist, wurde erst mal ein Artikel mit wichtigen Infos für das Email-Marketing in einem Onlineshop veröffentlicht.

Ob es jetzt das Sammeln von Emailadressen oder die spätere Kontaktaufnahme ist, in dem 1. Teil gibt es schon jede Menge wertvoller Tipps. Vielen Dank an den Autor Alexander Eissing. Ich bin schon auf den Zweiten Teil gespannt. Email-Marketing für Shops

Kostenloser Leitfaden für Facebook Anhänger

facebookbiz Der Artikel, beziehungsweise die Veröffentlichung, vom Leitfaden für Facebook, ist schon etwas älter, aber dennoch sehr informativ. Wer sich für Facebook und die damit ergebenen Möglichkeiten beschäftigt, sollte sich den Leitfaden einfach mal durchlesen. Da ich selber die ersten Schritte bei Facebook mache, kam der Leitfaden zum richtigen Zeitpunkt.

Welches Marketing Tool einem mit Facebook gegeben wurde, wird einigem erst jetzt bekannt, unter anderem auch mir. Zu spät dafür finde ich es nie, sonst hätte ich wohl auch nie mit meiner Selbstständigkeit im Internet anfangen brauchen. Leitfaden downloaden.

Fehler im Social Media Marketing

deeblog Das Bilder von der letzten ausgearteten Firmenfeier nichts auf der Facebook-Fanseite zu suchen haben, sollte jedem Unternehmer klar sein. Trotzdem findet man hin und wieder einige Einträge oder Tweets, die ein Unternehmen erst mal fragwürdig erscheinen lassen.

Der Deeblog hat sich damit beschäftigt und die Todsünden im Social Media Marketing zusammen-getragen. Es sind wirklich gute Ansätze dabei, um die Firma nach Außen hin besser zu transportieren. Mehr über “Die Todsünden im Social Media Marketing” erfahrt ihr auf dem Deeblog.

2 comments

  1. Guten Morgen!!
    Vielen lieben Dank für die Erwähnung meines Blogs, im Speziellen meines Artikels über Social Media. Der zweite Teil erscheint womöglich noch in dieser Woche. Demnach hättest Du von Seiten Deeblogs schonmal eine News 😉 Würde mich natürlich sehr darüber freuen.
    Zu deinem Beitext muss ich sagen, dass ich diese Situation noch gar nicht auf dem Schirm hatte. Vielleicht folgt dann noch ein dritter Teil – mal schauen. Allerdings denke ich, dass es auch Ausnahmen gibt. Da wären zum Beispiel Firmen zu nennen, die stets den Kundenbezug suchen, also versuchen durch Pokertuniere, Abendessen usw. eine Bindung zwischen sich und dem Kunden herzustellen. Sollten in diesem Fall Bilder einer Party im Netz auftauchen, ist das weniger schlimm, als wenn man den Chef eines Unternehmens mit dem Bierkrug in der Hand sieht, der im schlimmsten Fall auch noch eine Lampe an hat. Daraus folgt dann ein Imageschaden …

    Ich wünschen noch einen schönen, sonnigen Tag
    Patrick

    • Hallo Patrick,

      freue mich schon auf den zweiten Teil. Mir hat der erste sehr gut gefallen. Vor allem mit der Taubheit haben viele Unternehmen noch ein rießen Problem, aber das wird sich bestimmt in Zukunft ändern. Das Netz wird immer mehr zum Sprachrohr zwischen Firma und Kunde, dass bekommen einige Unternehmen schon jetzt mit. Man muss aber auch die positiven Beispiel im Social Media Marketing betrachten. So geht Vodafone mit einem gutem Beispiel voran. Sei es bei Twitter, Facebook oder der Blogsphäre. Die machen derzeit vor keinem Halt und wie ich beobachte macht Vodafone einen recht guten Job, was die Kunden(ein)bindung angeht.

      Wünsche dir auch noch einen schönen sonnigen Tag.
      Ivo

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*