Home » Selbstständig machen » Entrümpler

Entrümpler

Voraussetzungen Entrümpler

Um sich als Entrümpler selbstständig zu machen, muss man zwar einige persönliche Voraussetzungen mitbringen, eine konkrete Ausbildung für diesen Beruf gibt es aber bis dato nicht. Dennoch können einige Ausbildungsberufe den Weg zum Entrümpler erleichtern.

So kann ein Kammerjäger beispielsweise wertvolle Erfahrungen aus der beruflichen Erstausbildung in die Selbstständigkeit als Entrümpler mit einbringen. Denn die Arbeit ist oftmals nicht gerade angenehm und wenn Tiere und Ungeziefer in der zu entrümpelnden Wohnung leben, wird es einfacher, wenn man bereits Erfahrungen mit diesen Dingen hat.

Selbstständig als Entrümpler

Selbstständig als Entrümpler

Persönliche Eigenschaften

Persönlich muss der angehende Entrümpler da schon etwas mehr mitbringen. Eine Wohnungsauflösung ist beispielsweise auch immer  ein Stück weit Abschließen mit einer Lebensgeschichte. Gerade, wenn Hinterbliebene die Wohnung eines Angehörigen auflösen lassen, weil ihnen selbst die Kraft dazu fehlt, muss der Entrümpler Einfühlungsvermögen beweisen. Auch ist es eine seiner wichtigsten Aufgaben, vertrauenswürdig zu bleiben.

Wurde die Wohnung, die es aufzulösen gilt, von den Hinterbliebenen noch nicht betreten und durchsucht, so sind eventuelle Wertgegenstände, die bei der Haushaltsauflösung entdeckt werden, an die Kunden zu überreichen. Dieser Grundsatz von Ehrlichkeit wird in der Regel gedankt, und zwar durch Weiterempfehlungen.

Ebenfalls ist es eine der wichtigsten Voraussetzungen, dass Entrümpler sich nicht vor körperlicher Arbeit scheuen. Ob Schrankwand, Polstergarnitur oder Waschmaschine – bei der Wohnungsauflösung warten viele schwere Gegenstände, die abtransportiert werden müssen. Wer dann nicht fit ist und diese tragen kann, hat als Entrümpler kaum eine Chance.

Kundengewinnung

Die Kundengewinnung für den Entrümpler ist nicht ganz einfach. In der Vergangenheit haben sich vor allem Zeitungsanzeigen durchgesetzt, die geschaltet werden. Auch im Internet kann man inserieren. Vielfach werden Auftragsauktionen durchgeführt, dabei spielt die Entrümpelung eine zunehmend wichtigere Rolle. Hier kann man sich bewerben und so erste Kunden sichern. Dabei sollte der Preis aber nicht zu weit nach unten gedrückt werden, das hat Folgen, die sich auf weitere Aufträge auswirken können und langfristig in den Ruin führen.

Das Problem

Das größte Problem eines Entrümplers stellt die stets neue Kundengewinnung dar. Oftmals werden Keller oder Dachboden erst dann entrümpelt, wenn wirklich kein Durchkommen mehr ist oder eine Haushaltsauflösung für Verstorbene steht an. Garantierte Folgeaufträge gibt es demzufolge nur selten. Deshalb kann es sinnvoll sein, als zweites Standbein auf ähnliche Gewerbe zu setzen, etwa einen Umzugsservice.

Ebenfalls problematisch ist es, dass mit den Kunden in Extremsituationen (Trauer) umgegangen werden muss. Das erfordert ein großes Einfühlungsvermögen. Zudem kann der Job mitunter sehr unangenehm werden, so dass so mancher Entrümpler mit dem eigenen Ekel zu kämpfen hat.

Investitionen

Als Entrümpler bedarf es in jedem Fall einem ausreichend großen Wagen. Wer anfangs nur nebenberuflich agieren will, kann sich Kleintransporter und Co. auftragsweise auch mieten, über kurz oder lang muss aber der eigene Wagen her. Darüber hinaus sollten Verträge, etwa mit Schrotthöfen, geschlossen werden, um Waschmaschinen, Polstergarnituren und Co. kostengünstig entsorgen zu können. Wer Fremdkapital für die Selbstständigkeit als Entrümpler benötigt sollte zunächst einen guten Businessplan erstellen und über einen Kredit für Selbstständige nachdenken.

Ein eigenes Büro ist nicht zwingend erforderlich, auf jeden Fall braucht es aber einen Platz für die allgemeinen Bürotätigkeiten, wie Buchhaltung, Terminkoordination und Co. Zusätzlich werden Mitarbeiter benötigt, denn gerade schwere Stücke, die bei einer Entrümpelung immer wieder anfallen, sind alleine kaum zu transportieren.

Kostenlose Businessplan-Vorlage

Fazit: Selbstständig als Entrümpler

Sich als Entrümpler selbstständig zu machen, klingt zwar verlockend, birgt aber genauso einige Unsicherheiten in sich. Zu berücksichtigen ist auch, dass so manche Wohnungsauflösung sehr ekelhaft sein kann, so dass angehende Entrümpler keinesfalls zart besaitet sein dürfen.

Bild: © line-of-sight – Fotolia.com

2 comments

  1. hey
    ich möchte das erst ma neben Beruflich machen was muss ich tun??

  2. Vielen herzlichen Dank für die Infos.

    Hat mir ungemein geholfen!

    Sau genial diese Seite.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*