Ein Gewinnspiel starten

Sicher kennen die einen oder anderen es, man startet ein Gewinnspiel/Verlosung und die Teilnahme ist mehr als mager. Also stellt sich die Frage, wie startet man nun so ein Gewinnspiel oder eine Verlosung, so das es sich auch lohnt. Da ich gerade für eine meiner Seiten so etwas gestartet habe, war es Zeit, sich grundlegende Gedanken darüber zu machen, wie es besser laufen könnte bzw. mehr Menschen Interesse an einer Teilnahme haben. Dass ein Gewinnspiel, eine Verlosung oder ähnliches, einen richtigen Hype um die eigene Seite auslösen kann, dürfte wohl jedem bekannt sein. In der Grafik (ich nenne es mal so) ist es grob dargestellt, wie ich an die Sache rangegangen bin.

gewinnspiel-starten

Die Vorbereitung

Da ich schon einige Verlosungen ect. veranstaltet habe, kann ich nur jedem raten, sich vor dem Gewinnspiel gründlich vorzubereiten. So eine Vorbereitung kann auch mehrere Tage dauern, was ich mir auch nicht vorgestellt habe. Aber seht selber, an was alles gedacht werden muss:

  • Ziel des Gewinnspiels festlegen
    Zu allererst sollte man das Ziel festlegen, was mit dem Gewinnspiel erreicht werden soll. Da hat jeder seine eigenen Vorstellungen. Der eine möchte einen Linkbait schaffen, der nächste wiederrum soviel wie möglich Facebook Friends oder noch ein weiterer, seinen Stammbesuchern einen Anreiz geben, die Seite wiedermal zu besuchen. Eine klare Zielsetzung ist unabdingbar, da alles weitere auf dieses Ziel ausgerichtet wird.
  • Preis auswählen
    Bevor es richtig los geht, sollten die Preise ausgewählt werden. Wichtig dabei ist, die Zielgruppe zu kennen und zu analysieren. Auf einer Seite, die sich mit Techniktrends beschäftigt, wäre es fatal, Preise wie Reisen oder ähnliches auszulosen. Dort würde sich ein iPad 2 oder das neueste Navigationsgerät anbieten. Schon bei der Auswahl der Preise kann man ins Fettnäpfchen treten und damit das Gewinnspiel verderben. Es ist aber derzeit irgendwie im Trend das iPad oder das iPhone zu verlosen, von daher kann es auch sein, dass es schon zu viele Gewinnspiele dieser Art gibt. Vorsicht sollte jedoch geboten sein, wenn man zu hohe Preise vergibt und der Erfolg ausbleibt.
  • Bekanntheit erhöhen
    Wie ich oben schon geschrieben habe, kann es passieren, dass ein Gewinnspiel einschlägt. Um das jedoch zu unterstützen, ist es Anfangs nicht verkehrt, den Stein ins Rollen zu bringen. Neben den vielen Eintragsseiten, wo ihr das Gewinnspiel meist kostenlos eintragen könnt, gibt es aber auch andere Möglichkeiten darauf aufmerksam zu machen. Es lohnt sich dafür eine Mind-Map zu erstellen. Einen kleinen Einblick in meine aktuelle Mind-Map seht ihr auf der Grafik. Dafür könnt ihr das kostenfreie FreeMind nutzen. Am Ende des Artikels findet ihr dann auch noch Links zu einigen Anbietern, bei denen ihr das Gewinnspiel eintragen könnt.

    mindmap-gewinnspiel

  • Einsatz des Teilnehmers
    Hier liegt wohl meistens der Stein begraben, warum es richtig gut läuft oder eben die Teilnehmerzahl nicht so wirklich ansteigt. Klar ist es schön, wenn ein Blogbeitrag mit Link zu der Verlosung geschrieben wird, es jedoch davon abhängig zu machen, dass nur Menschen daran teilnehmen können, die einen Artikel mit Link veröffentlichen, ist nicht zu empfehlen, außer aber die Zielgruppe sind nur Blogger. Aber aufpassen, es wird gegen die Richtlinien von Google verstoßen, das wird meist vergessen. Der Einsatz bzw. der Aufwand für den Teilnehmer sollte so gering wie möglich gehalten werden, aber dennoch ein Vorteil für den Gewinnspiel-veranstalter bringen.
  • Zeitplan
    Ebenso wichtig ist es, einen gewissen Zeitplan einzuhalten. Wann startet und endet die Aktion? Ist ein Monat ausreichend, um die Ziele zu erreichen? Und so weiter. So ein Zeitplan finde ich besonders wichtig, damit auch nichts vergessen wird und immer wieder Schwung in die Aktion kommt. Ein Beispiel bei einem Monatsgewinnspiel:
  1. Start – Veröffentlichung der Landingpage und Pressemittlungen, Social Media
  2. 2.-3. Tag – Video hochladen, Social Media
  3. 3.-4. Tag – Gewinnspiele eintragen
  4. 5.-6. Tag – In ausgewählten Foren posten
  5. 7.-8. Tag – Über Erfolge der ersten Tage berichten, Social Media
  6. und so weiter. Normal hat man jeden Tag etwas zu tun, damit das Gewinnspiel am laufen bleibt.

Die Umsetzung und Durchführung

  • Landingpage
    Gerade bei der Landingpage gibt es immer viel Schnick-Schnack drum herum, was dem Besucher eigentlich gar nicht interessiert. Der Besucher soll so schnell wie möglich, alle Einzelheiten erfahren, um dann teilzunehmen. Lese den Text selber einige Male durch und bessere die Formulierungen aus. Besser ist es noch, du lässt den Text von einer anderen Person lesen.
  • Pressemitteilung
    Es wird immer wieder behauptet, dass so eine Pressemitteilung nicht mehr wirklich den Erfolg hat, wie man es sich vorstellt. Ich bin da etwas anderer Meinung und sende auch eine raus, wenn so eine Verlosung startet. Schaden kann es nicht und vielleicht finden sich ja einige Teilnehmer dadurch. Wer das nicht selber übernehmen möchte, kann sich mal meinen Bericht von einem PR-Portal durchlesen.
  • Video
    Dank der vielen Portale für Video´s und einer gewissen Faulheit des Lesers, bieten sich auch kurze Videos an, um auf das Gewinnspiel aufmerksam zu machen. Gleiches wie bei der Landingpage, in der Kürze liegt die Würze. Da es auch sehr zeitaufwendig sein kann, dass Video überall hochzuladen, könnt ihr auch Videocounter nutzen.
  • Social Media
    Was auf keinen Fall zu vergessen ist, sind die Kanäle im Social Media. Damit gemeint, natürlich die größeren wie Facebook, Twitter oder aber auch Xing, welches mir persönlich, immer mehr gefällt.

Die Nachbearbeitung

Für viele ist es nach dem Gewinnspiel bzw. der Verlosung vorbei, sich darüber weitere Gedanken zu machen. Doch da finde ich, ist die beste Zeit die vergangenen Wochen/Monate genauestens zu analysieren. Was hat wirklich was gebracht und worauf kann verzichtet werden. Die Nachbearbeitung sollte auf jeden Fall durchgeführt werden, um Kanäle für eine weitere Aktion zu finden und um diese dann besser zu nutzen.

Kleine Liste zum Eintragen von Gewinnspielen – Verlosungen

Ivo Kultermann
Mein Name ist Ivo Kultermann. Seit dem Jahre 2001 beschäftige ich mich mit dem Online-Business und habe mich im Jahr 2006 selbstständig gemacht. Ende 2009 habe ich den Blog Selbststaendig-machen.net gestartet. Warum ich die Selbstständigkeit dem Angestellendasein vorziehe, könnt ihr in der t3n Ausgabe Nr. 28 erfahren. Meine Priorität war anfangs das Affiliate-Marketing, welches bis heute eines meiner Haupteinnahmen ist. Mittlerweile befasse ich mich intensiv mit Dropshipping bzw. eigenen Online-Shops und sammle dort Erfahrungen. Bei Anregungen und Fragen nutzt bitte das Kontaktformular.
Ivo Kultermann
Ivo Kultermann

Latest posts by Ivo Kultermann (see all)

Ivo Kultermann
Xing ist ein weltweit agierendes Businessnetzwerk. Bei Xing vernetzen

Benutzer, die diese Seite fanden, suchten auch nach:

  • verlosung selber machen
  • gewinnspiel selber machen ohne geld
  • instagram verlosung selber machen
  • gewinnspiele selber machen
  • kann man verlosung für jeden machen
  • darf man gewinnspiele anbieten
  • gewinnspiel instagram selber machen
  • preisausschreiben selber machen
  • eigene verlosung starten
  • gewinnspiele selbst erstellen
  • gewinnspiel selber machen
  • selbständig mit gewinnspiel
  • gewinnspiel selber anbieten
  • gewinnspiel erstellen freeware
  • selbständig machen mit gewinnspiel
  • verlosung selbst erstellen
  • darf man selber gewinnspiele anbieten
  • mit gewinnspiel selbständig machen

3 Responses to “Ein Gewinnspiel starten”

  1. Annika

    Mai 30. 2011

    Gewinnspiele sind immer so eine Sache. Ich denke, besonders wichtig für die rege Teilnahme ist, dass es für die Teilnehmer möglichst einfach und ohne großen Aufwand durchzuführen ist (aber gleichzeitig für dich als Veranstalter natürlich den gewünschten Effekt hat). Aufwändige Sachen mögen zwar gute Einzeleintragungen erzielen, aber viele haben einfach nicht die Zeit und/oder die Lust, sich so viel Arbeit für ein Gewinnspiel zu machen. Hängt aber natürlich, wie du schon richtig sagtest, immer von der ZIelgruppe und dem Ziel des Gewinnspiels ab.

  2. Florian Simeth

    Jun 18. 2011

    Man läuft aber auch immer Gefahr, wenn man sein Gewinnspiel in solche Gewinnspiele-Seiten einträgt, dass man sehr viele "Mitläufer" gewinnt. D.h. Leute, die den ganzen Tag nichts anderes tun, als sich bei Gewinnspielen anzumelden. Besser finde ich da gewisse Aktionen, so wie es gerade auf der Blogparade von Raggazzi-Group ( ragazzi-group .de/2011/05/blogparade-1000-euro-marketing-idee/) gemacht wird. Punkte sammeln und auch ein klein bisschen Know-How geben ist eigentlich das, was das Gewinnspiel ausmachen sollte.
    Da habe ich anscheinend wieder eine ganz andere Meinung wie Anika oben im Kommentar :-)

    Cheers

  3. Joerch

    Jan 11. 2013

    Natürlich läuft man Gefahr, dass nur Leute teilnehmen, die nur wegen dem Gewinnspiel kommen. Es gibt aber immer Leute, die erst dadurch auf die Firma/Webseite aufmerksam werden. Eine Bandenwerbung im Stadion hat einen ähnlichen Effekt. Zudem bekommt man durch das eintragen Backlinks und da es unendlich viele Seiten gibt, auf denen man sich eintragen kann, bekommt man viele Backlinks. Jetzt zu meinem Part :) Eine weitere Webseite zum Eintragen wäre zum Beispiel gwinnr.de (A.d.R. Link entfernt) und die sehr alte Community geizkragen.com

Leave a Reply

Weiter zu Tipps (52 bis 115 Artikel)
201104INTERNETHANDELErfolgschanceMarktnische.jpg


Auch wenn viele Experten anderer Meinung sind, so gibt es im Internet immer noch genug Marktnischen bzw.  -lücken, um erfolgreich in die Selbstständigkeit zu starten. Auch ich habe euch schon ...